Herzlich willkommen
beim Frauenbund Nöham

Neuigkeiten

Jahreshauptversammlung 2018 (5/7/2018)

Der Katholische Frauenbund Nöham kann in der Jahreshauptversammlung auf ein gelungenes Jahr zurückblicken. 132 Mitglieder zählt aktuell der Verein. Neben Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft konnten auch Neuzugänge begrüßt werden.

Geistlicher Beirat Pfarrer Konrad Kuhn und Bürgermeister Stefan Hanner, ebenso Dekanatsvorsitzende und Ehrenvorsitzende Veronika Kaiser fanden lobende, aber auch nachdenkliche Worte in ihren Begrüßungen.

Vorstandschaftsmitglied Gabi Kahler blickte auf ein rühriges Programm, untermalt mit vielen Fotos, zurück. Neben kirchlichen Aktivitäten, wie die Kräuterweihe, die Teilnahme und Gestaltung der Ewigen Anbetung, dem Weltgebetstag der Frauen, Fackelwanderung, Einkehrtag oder der Adventsfeier, gab es sportliches, wie Kegeln und Turnen oder Kulturelles, wie Fahrten ins Theater oder ins Musikzentrum La Musica. Omas Küchengeheimnisse wurden neu entdeckt und Kochen mit Honig war ebenso Programmangebot. Auch Nähen ist wieder angesagt. Die Mitglieder belegten im Nähstüberl Blenninger in Malgersdorf zwei Kurse. Einmal wurden Kissen und das zweite Mal Kruschkisterl genäht.Viele Gärten ziert nun ein Weidengeflecht, gestaltet mit Kursleiterin Karin Gonschorek.

Für den Advents- und Weihnachtsbasar wurde getöpfert und betoniert, gebastelt, gestrickt und gebacken. Der Erlös des Basares an notleidende Vereine oder Familien gespendet.

Auch an dem alle fünf Jahre in Nöham stattfindendem „Kind-in-Not-Fest“ beteiligte sich der Frauenbund mit Frühstück, Kaffee und Kuchen für die Gäste.

Immer am letzten Mittwoch im Monat treffen sich die Frauenbundfrauen zum Stammtisch in der Pizzeria Lorenne. Ein lockerer Treff, der großen Anklang findet.

Nebenher wurden Veranstaltungen des Dekanats besucht.

Christa Pötzinger berichtete über die Aktivitäten der Vertreterinnen der Landfrauenvereinigung, Elisabeth Bauer über den Verbraucherservice Bayern im KDFB.

Nett untermalt mit putzigen Fotos berichteten die Leiterinnen der Mutter-Kind-Gruppe Daniela Reisinger und Sabine Neigleder.

Chorleiterin Rosa Matzeder berichtete über ihr fröhliches Häufchen Sängerinnen und warb um junges Blut mit neuen Ideen.

Jeden zweiten Dienstag einer ungeraden Woche treffen sich die Stockschützinnen um Claudia Kronschnabel zur lockeren Scheibe. Auch diese Abteilung nimmt gerne Nachwuchs in ihrer Reihe auf, ebenso die Keglerinnen, von denen Maria Blöchl erzählte.

Neu beim Frauenbund Nöham ist der Kinderchor von Sabine Garbe. Kurz vor ihren jeweiligen Auftritten treffen sich die Nachwuchssänger im Pfarrsaal zum Einstudieren ihrer Lieder.

Dem Kassenbericht von Christiane Jäger folgten die Ehrungen, langjähriger Mitglieder.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Erika Schachinger, Inge Stahlhofer und Rosalinde Wagerer mit der Ehrenurkunde des Katholischen Deutschen Frauenbundes und einem Blümchen geehrt.

25 Jahre sind Claudia Kronschnabl, Marianne Bien, Angelika Nöbauer, Cornelia Wasmeier, Sabine Fischer, Christina Seil, Marita Oberwallner und Angelika Lindner beim Frauenbund Nöham. Dafür gab es die Silbernadel und ebenso Blümchen.

Mit Blümchen wurden die neuen Mitglieder Burgl Bauer und Karin Pfnür begrüßt.

Mit einer kleinen Vorschau aufs bevorstehende Programm beendete Kahler die Sitzung und eröffnete damit, das von der Vorstandschaft errichtete Buffett.

 
weitere Beiträge
 

Veranstaltungen

Datum/Zeit Veranstaltung
30.05.2018
19:30 - 23:00
Frauenstammtisch
Pizzeria Lorenne, Nöham
31.05.2018
8:45 - 11:00
Fronleichnamsprozession
Pfarrkirche St. Nikolaus, Nöham
12.06.2018
19:00 - 22:00
Kegeln
Kegelcenter Eggenfelden, Eggenfelden
zu allen Veranstaltungen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu, v.a. auch für GoogleMaps. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen