Geburtstagsfeier für unseren Frauenbund-Chor

Start  >>  Allgemein  >>  Geburtstagsfeier für unseren Frauenbund-Chor

Geburtstagsfeier für unseren Frauenbund-Chor

Am 3. September 2019, Geschrieben von , In Allgemein,

Der Frauenbundchor in Nöham feierte sein 30-jähriges Bestehen. Auslöser des Gedankens, einen Chor zu gründen, war das 25-jährige Vereinsjubiläum des Frauenbundes. Um das Fest musikalisch zu umrahmen, gründete Rosa Matzeder den Chor mit damals 19 Teilnehmerinnen. Zwölf davon singen immer noch aktiv mit. „Wie die zwölf Jünger“, sagt Matzeder lachend. Sie selber ist es, die den Chor immer noch leitet. Ihr zur Seite steht Claudia Kronschnabel, seit 25 Jahren dabei. „Das gibt es kaum in einer Sparte, dass zwei Drittel nach so langer Zeit noch aktiv sind“, betont der Bürgermeister.

Damals sei es wohl den Gründerinnen nicht bewusst gewesen, eine, wie Hanner es nannte, Krone des Vereins geformt zu haben. Mittlerweile gibt es fünf Kronen, sprich Abteilungen im Frauenbund Nöham. Neben dem Chor, sind dies die Mutter-Kind-Gruppe, die Stockschützengruppe, die Turnerinnen und die Keglerinnen.

Die Gemeinde wisse es laut Bürgermeister besonders zu schätzen, dass die Gemeinschaft von Sängerinnen viele Veranstaltungen immer mit Musik unterstütze. Der Auftrittsbereich des Chores sei sehr vielseitig. „Singts und musizierts, dass der Wind die Töne weiter trägt, dass die Kinder den Ohrwurm kriegen und Freude an der Musik finden“, so Hanner. Mit einer Urkunde bedankte er sich bei den Chormitgliedern. Eines verriet er noch so ganz persönlich: „Bei mir ist der Kelch des Musizierens vorbeigegangen, aber Gott sei Dank habe ich gelernt, zuzuhören“.

Der Frauenbundchor hat in seiner Geschichte gezeigt, was entstehen kann, wenn sich viele unterschiedliche Stimmen zu einem großen Ganzen zusammenfinden“, so Frauenbundsprecherin Gabi Kahler. „So einen Chor hat weder die Landjugend, noch die Stopsler, Schnupfer oder Schützen, Gartenbauverein oder Senioren“, scherzt Kahler und beteuert, dass die Frauenbundmitglieder ihren Chor sehr wohl zu schätzen wüssten.

Mit einem, vom Nöhamer Kunstschmied angefertigten und von Anna Göth verzierten Notenschlüssel, bedankte sich die Vorstandschaft bei den Sängerinnen.

Dass die Vorstandschaft sich sehr wohl um Nachwuchssängerinnen bemühe und wie, zeigten sie in einem kleinen Sketch.

Am Buffet, errichtet von Mitgliedern, stärkten sich die Feiernden, bevor sie zusammen ein Wunschkonzert der Lieder sangen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu, v.a. auch für GoogleMaps. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen